1. Home
  2. Dokumente
  3. Administration
  4. Textbausteine
  5. Erstellen einer neuen Formatvorlage

Erstellen einer neuen Formatvorlage

Zum Erstellen einer neuen Formatvorlage klicken Sie wie immer auf das grün hinterlegte Pluszeichen in der oberen rechten Ecke. Geben Sie der neu erstellten Formatvorlage eine Bezeichnung.
Das Betreff-Feld vergibt in der Vorlage den entsprechenden Betreff. Im Feld „Druck“ schreiben Sie den Standarttext mittels Textbausteine für die Formatvorlage. Mit Hilfe von sogenannten Variablen, die Sie auf der rechten oberen Seite aufgelistet finden, ergänzen Sie die Formatvorlage. Die Variablen sind mit der Datenbank verknüpft und verbinden später die Stammdaten des jeweiligen Klienten mit ihrer Formatvorlage.

Bestehende Variablen:
AKTUELLES_DATUM {CURRENT_DATE} – ersetzt die Variable durch das tagesaktuelle Datum
BENUTZER {USER_FULL} – ersetzt die Variable durch den Vor- und Nachnamen des jeweils eingeloggten Benutzers
BENUTZER_ADRESSE {USER_ADDRESS} – Die Variable wird durch die Straße des BeWo-Unternehmens bzw. der Filiale ersetzt.
BENUTZER_NACHNAME {USER_LASTNAME} – Die Variable wird durch den Nachnamen des eingeloggten Administrators oder Benutzers ersetzt.
BENUTZER_PLZ {USER_POSTALCODE} – Die Variable wird durch die Postleitzahl der Betriebsstätte ersetzt.
BENUTZER_STADT {USER_CITY} – Die Variable wird durch die Stadt des BeWo-Unternehmens ersetzt.
BENUTZER_VORNAME {USER_FIRSTNAME} – Die Variable wird ersetzt durch den Vornamen des eingeloggten Mitarbeiters.
KONTAKT_ADRESSE {CUSTOMER_ADDRESS} – Die Variable wird ersetzt durch die Straße, Hausnummer, PLZ, Stadt und Land des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_ANREDE {CUSTOMER_SALUTATION} – Die Variable wird ersetzt durch die Anrede des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_GEBURTSDATUM {CUSTOMER_BIRTHDATE} – Die Variable wird ersetzt durch das Geburtsdatum des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_GP_NUMMER {CUSTOMER_GP_NO} – Die Variable wird ersetzt durch das Geschäftspartnerzeichen bzw. Aktenzeichen des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
Diese Variable ist wichtig um anonymisierte Briefe an den Kostenträger verfassen zu können, um den Sozialdatenschutz einzuhalten. So können Sie Briefe erstellen, ohne die persönlichen Daten eines Betreuten aufzuführen, indem Sie sich einfach auf das Aktenzeichen beziehen.
KONTAKT_HAUSNUMMER {CUSTOMER_HOUSE} – Die Variable wird ersetzt durch die Hausnummer des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_LAND {CUSTOMER_COUNTRY} – Die Variable wird ersetzt durch das Land des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_NACHNAME {CUSTOMER_LASTNAME} – Die Variable wird ersetzt durch den Nachnamen des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_NR {CUSTOMER_NO} – Die Variable wird ersetzt durch die Nummer des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_PLZ {CUSTOMER_POSTALCODE} – Die Variable wird ersetzt durch die Postleitzahl des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_STADT {CUSTOMER_CITY} – Die Variable wird ersetzt durch die Stadt des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_STRASSE {CUSTOMER_STREET} – Die Variable wird ersetzt durch die Straße des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_TITEL {CUSTOMER_TITLE} – Die Variable wird ersetzt durch den Titel des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_VOLLER_NAME {CUSTOMER_FULL_NAME} – Die Variable wird ersetzt durch den Vor- und Nachnamen des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
KONTAKT_ VORNAME {CUSTOMER_FIRSTNAME} – Die Variable wird ersetzt durch den Vornamen des Klienten von dem aus heraus die Vorlage erstellt wurde.
SPITZABRECHNUNG_DATUM_ENDE {SETTLEMENT_DATE_TO} – Die Variable wird ersetzt durch das Enddatum des Bewilligungszeitraumes eines Klienten von dem aus heraus eine Spitzabrechnung erstellt wurde. Sie finden diese Variable im Textbaustein: „SPITZABRECHNUNG VORWORT“. Diese Variable bezieht sich lediglich auf die Formatvorlage „Spitzabrechnung“.
SPITZABRECHNUNG_DATUM_START {SETTLEMENT_DATE_FROM} – Die Variable wird ersetzt durch das Anfangsdatum des Bewilligungszeitraumes eines Klienten von dem aus heraus eine Spitzabrechnung erstellt wurde. Sie finden diese Variable im Textbaustein: „SPITZABRECHNUNG VORWORT“. Diese Variable bezieht sich lediglich auf die Formatvorlage „Spitzabrechnung“.
SPITZABRECHNUNG_KOSTENTRÄGER_NAME {SETTLEMENT_BENEFACTOR_NAME} – Die Variable ersetzt den Namen des Kostenträger bei der Spitzabrechnung des Klienten, für den Sie eine erstellen.
SPITZABRECHNUNG_KOSTENTRÄGER_POSTLEITZAHL {SETTLEMENT_BENEFACTOR_POSTALCODE} – Die Variable ersetzt die Postleitzahl des Kostenträger bei der Spitzabrechnung des Klienten, für den Sie eine erstellen.
SPITZABRECHNUNG_KOSTENTRÄGER_STADT {SETTLEMENT_BENEFACTOR_CITY} – Die Variable ersetzt die Stadt des Kostenträger bei der Spitzabrechnung des Klienten, für den Sie eine erstellen.
SPITZABRECHNUNG_KOSTENTRÄGER_STRASSE {SETTLEMENT_BENEFACTOR_STREET} – Die Variable ersetzt die Straße des Kostenträger bei der Spitzabrechnung des Klienten, für den Sie eine erstellen.
SPITZABRECHNUNG_STUNDEN {SETTLEMENT_GRANTED_HOURS} – Die Variable ersetzt die bewilligten (Gesamt-)Stunden des Kostenträger auf den Bewilligungszeitraumes, bei der Spitzabrechnung des Klienten, für den Sie eine erstellen.

Sobald Sie einen Text mit den Variablen erstellt haben, erscheint in der Vorschau das Ergebnis der Vorlage. Kontrollieren Sie hier immer ihre erstellten Vorlagen auf Fehler bevor Sie diese als Briefvorlage abspeichern.